Was ist ein Ashtanga Yoga „Half Primary“?

Dieser Kurs führt durch die erste Hälfte der Ersten Serie des Ashtanga Yoga. Die Yoga-Positionen werden länger gehalten, die Anweisungen sind detaillierter, und das Tempo ist langsamer als in der vollständigen Ersten Serie.

Die fliessenden Bewegungen fördern Kraft, Beweglichkeit und bringen Energie. Durch die Synchronisation von Atem und Bewegung und das mehrmalige Wiederholen der Asana-Sequenzen (Körperhaltungen) kann ein Zustand der Meditation und inneren Ruhe erreicht und eine Selbstpraxis entwickelt werden.

Ebenso wird auf vorbereitende Übungen, die die Hüft- und Schulteröffnungen unterstützen sowie die Rücken- und Bauchmuskulatur kräftigen, großen Wert gelegt. Auch werden sanftes Pranayama (Atemkontrolle) und geführtes Savasana (Entspannungstechnik(en) einfließen.

Körperliche Fitness wäre für diesen Kurs von Vorteil. Du wirst ermuntert deine eigenen Möglichkeiten und Grenzen behutsam zu erforschen.